Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Schulversuch Ingenieurtechnik

Im Schulversuch Ingenieurtechnik werden breit angelegte ingenieurtechnische Kompetenzen sowie die fachlichen Grundlagen der einzelnen Schwerpunkte (Bautechnik, Elektrotechnik und Maschinenbautechnik) vermittelt. Vorrangiges Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen zur Lösung technischer Probleme (weiter)entwickeln. Er hat den Anspruch, den Schülerinnen und Schülern grundlegende Prinzipien ingenieurtechnischen Denkens und Arbeitens zu vermitteln und verfolgt im besonderen Maße die Förderung des interdisziplinären Denkens und Handelns. Von daher wird mit dem Schulversuch Ingenieurtechnik angestrebt, den beschriebenen Entwicklungen und Bedarfen durch einen gestuften Bildungsgang Ingenieurtechnik (Fachhochschulreife) und Technische Assistentin/Technischer Assistent zu begegnen:

  • In der ersten Stufe – den Jahrgangsstufen 11 und 12 – bearbeiten die Lernenden bau-, elektro- und maschinenbautechnische Inhalte, Themen und Fragestellungen. Sie erwerben am Ende der Jahrgangsstufe 12 zunächst den schulischen Teil der Fachhochschulreife sowie berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten gemäß eines breit angelegten Verständnisses von Ingenieurtechnik.
  • Technische Assistentin/Technischer Assistent ist somit zunächst ein Sammelbegriff für die unterschiedlichen Berufsabschluss-Optionen, die sich für die Schülerinnen und Schüler ergeben:
    • Aufbauend auf den in der ersten Stufe erworbenen Erfahrungen entscheiden sie sich dann für den entsprechenden spezifischen Berufsabschluss nach Landesrecht als bautechnische Assistentin/bautechnischer Assistent, elektrotechnische Assistentin/elektrotechnischer Assistent oder maschinenbautechnische Assistentin/maschinenbautechnischer Assistent.
    • "Gestuft" ist somit dahingehend zu verstehen, dass sich die Lernenden im Schulversuch erst in der Jahrgangsstufe 13 – der zweiten Stufe des Bildungsgangs – festlegen, welchen Berufsabschluss sie tatsächlich erwerben möchten.

Curriculare Dokumente in Ingenieurtechnik im Fachbereich Technik/Naturwissenschaften

Vorgaben für die Vergleichsklausuren

Vorgaben für die Vergleichsklausur Jahrgangsstufe 11 (PDF 104 KB), Stand: 12.12.2019

Terminverschiebung der Vergleichsklausur der Jahrgangsstufe 11 auf den 27. Mai 2020!
Zur Evaluation des Schulversuchs sollte am 6. Mai 2020 die Vergleichsklausur für die Klassen der Jahrgangsstufe 11 geschrieben werden. Die momentane Situation macht eine Verschiebung dieses Termins notwendig.
Die Vergleichsklausur der Klassen der Jahrgangsstufe 11 des Schulversuchs Berufsfachschule für Ingenieurtechnik findet nun landesweit zeitgleich am Mittwoch, dem 27. Mai 2020, ab 8:15 Uhr statt. Dadurch wird sichergestellt, dass für alle Schülerinnen und Schüler gleichwertige Ausgangsvoraussetzungen vorliegen können.

Informationen zur Auftaktveranstaltung Schulversuch Ingenieurtechnik am 30.08.2019

Meilensteine des Schulversuchs (PDF 544 KB)

Informationen zur Implementationsveranstaltung Ingenieurtechnik - Stufe 1

Tagungsbild
Tagungsbild
Tagungsbild
Tagungsbild

Tagesordnung (PDF 205 KB)

Vorträge

Grundsätzliches zum Schulversuch (PDF 205 KB)

Curriculare Skizzen und Vorstellung einer Anforderungssituation (PDF 1.05 KB)

Entwicklung von Lernsituationen - Vorbereitung der Gruppenphase (PDF 965 KB)

Materialien

Unterstützungsmaterialien für die didaktische Arbeit in den Jahrgangsstufen 11 und 12 (Stufe 1) (PDF 917 KB)

Exemplarische Lernsituationen

Die vorliegende Lernsituation entstand im Zuge der Bildungsplanentwicklung. Daher werden nicht alle Kompetenzen einer Anforderungssituation vollständig abgebildet. Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie die exemplarische Lernsituation so übernehmen oder an Ihren Bildungsgang anpassen möchten.

Hier erhalten Sie Einblicke in die exemplarische Didaktische Jahresplanung Ingenieurtechnik des Berufskolleg Borken sowie exemplarische Projektaufgaben für die Jahrgangsstufen 11 und 12 in Ingenieurtechnik.

Möchten Sie Ihre selbst ausgearbeiteten Lernsituationen/Hilfen/Informationen beisteuern? Wenden Sie sich an uns per E-Mail.

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 15.04.2020