Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Digitale Kompetenzen

Der Prozess der fortschreitenden Digitalisierung ist fester Bestandteil unserer Lebens-, Berufs- und Arbeitswelt und beeinflusst direkt unsere Art zu kommunizieren, zu lernen, zu wirtschaften und zu arbeiten.

Daher hat die Landesregierung ihr Leitbild für Bildung in Zeiten der Digitalisierung "Lernen im digitalen Wandel" im September 2016 veröffentlicht, das alle Bereiche des Bildungssystems umfasst (vgl. vertiefend   www.bildungviernull.nrw).  Darüber hinaus hat das Ministerium für Schule und Bildung 2018 die "Digitaloffensive Schule NRW" ins Leben gerufen. Das Konzept der Landesregierung zur Gestaltung der Transformationsprozesse in der beruflichen Bildung sowie konkret die besonderen Anforderungen und Rahmenbedingungen der Förderung digitaler Schlüsselkompetenzen für Berufskollegs hat Frau Ministerin Gebauer am 22.06.2018 bei einer landesweiten Schulleiterdienstbesprechung im Rahmen ihrer Rede vorgestellt:  Download der Rede der Ministerin

Bildung und Erziehung in den Bildungsgängen des Berufskollegs gründen sich auf Werte, die unter anderem im Grundgesetz, in der Landesverfassung und im Schulgesetz verankert sind. Aus diesen gemeinsamen Vorgaben ergibt sich auch die Unterstützung einer umfassenden Teilhabe an der digitalisierten Welt (Lernen im digitalen Wandel) als übergreifende Querschnittsaufgabe. Neben der Förderung gesellschaftlichen Verantwortungsbewusstseins und des Denkens in Zusammenhängen umfasst Lernen im digitalen Wandel insbesondere auch

  • Medienkompetenz
  • Anwendungs-Know-how sowie
  • informatische Grundkenntnisse.
Zum Seitenanfang

© 2018 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 16.08.2018