Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Logo LogoLogo

Hochschultage Berufliche Bildung 2019

Fachtagung 16 Religion
Human und aufgeklärt - der Beitrag des Religionsunterrichts zur Bildung in digitalen Welten

Prof. Dr. Andreas Obermann (Universität Bonn)
Dr. Ferdinand Herget (Religionspädagogisches Zentrum Bayern)

Digitale Technologien sind ein Hilfsmittel im Schulunterricht. Die Fachtagung "Religion" will nach den digitalen Optionen fragen, die schon gegenwärtig im schulischen Einsatz sind oder in Kürze realisiert werden sollen (z. B. in NRW die neue IT-Arbeitsplattform "LOGINEO NRW", durch die über eine Cloud Daten von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften gespeichert und verarbeitet werden können). Dabei sollen neben den pädagogischen Möglichkeiten insbesondere auch die gesellschaftlichen wie auch die individuellen Risiken mit beleuchten werden, die die Digitalisierung mit sich bringt. Vor dem Hintergrund einer detaillierten Sichtung dieser schulischen Digitalität sollen pädagogische Wege erörtert werden, wie z.B. angesichts neuer Erfahrungsdimensionen durch virtuelle Welten heute Lernprozesse zu initiieren sind, durch die Schülerinnen und Schüler einen medienbewussten Umgang mit neuen Medien erlernen können, um diese Kompetenzen auch in veränderte Arbeits- und Produktionsprozesse in der Industrie 4.0 (und im Büro 4.0) einbringen zu können.

Zum Seitenanfang

© 2020 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule