Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Didaktische Jahresplanung

Die Gestaltung einer Didaktischen Jahresplanung bedeutet, eine Konkretisierung der curricularen Vorgaben für den jeweiligen Bildungsgang vorzunehmen. Die Lehrkräfte eines Bildungsgangs entwickeln und dokumentieren Lernsituationen bzw. Lehr-/Lernarrangements, um eine inhaltlich, methodisch sowie organisatorisch und zeitlich abgestimmte Planung und Dokumentation nach Schuljahren zu erhalten. Dabei können Besonderheiten der Region und weitere Akteure (u. a. Betriebe) sowie aktuelle Bezüge berücksichtigt werden. Die Bildungsgangkonferenz nimmt notwendige Festlegungen und Absprachen sowie die wesentlichen pädagogischen Beratungen und Abstimmungen zur Lernerfolgsüberprüfung und Leistungsbewertung vor, plant und realisiert die Lernorganisation und die Zusammenarbeit der Lernbereiche.

Für die Erstellung einer Didaktischen Jahresplanung bieten wir unterschiedliche Angebote.

In den Fachklassen des dualen Systems der Berufsausbildung durch:

  • die Broschüre "Didaktische Jahresplanung. Pragmatische Handreichung für die Fachklassen des dualen Systems" (Neuauflage)
  • exemplarische Lernsituationen und weitere Informationen zu zahlreichen Berufen
  • Gesamtmatrizes mit der Zuordnung von Lernfeldern und Anforderungssituationen zu Handlungsfeldern für eine Vielzahl von Ausbildungsberufen

Zur Rubrik "Didaktische Jahresplanung" für die Fachklassen des dualen Systems.

In den vollzeitschulischen Bildungsgängen unterstützen wir durch:

  • Angebote zur Erstellung von Lernsituationen bzw. Lehr-/Lernarrangements
  • Beispiele für Didaktische Jahresplanungen
  • weitere Informationsmaterialien

Diese finden Sie im jeweiligen Bildungsgang unter der Rubrik "Didaktische Jahresplanung".

Vorlage zur Dokumentation von Lernsituationen

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 23.07.2019