Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Tourismuskauffrau (Kauffrau für Privat- und Geschäftsreisen)/
Tourismuskaufmann (Kaufmann für Privat- und Geschäftsreisen)

Eingangsbildvormals Reiseverkehrskauffrau/Reiseverkehrskaufmann

Am 1. August 2011 trat der "Vorläufige Lehrplan" für diesen Ausbildungsberuf in Kraft.

Zur Unterstützung der Bildungsgangarbeit werden in diesem Angebot

zu diesem Ausbildungsberuf vorgestellt.

Tourismuskaufleute (Kaufleute für Privat- und Geschäftsreisen) sind in Unternehmen der Reisebranche wie Reisebüros, Reiseveranstalter und im Reisemanagement von Unternehmen tätig. Die wesentlichen Aufgaben der [...] liegen in der Beratung sowie in der Vermittlung und dem Verkauf von einzelnen Reiseleistungen oder Veranstalterreisen, individuellen Reisen und Gruppenreisen. Weitere Aufgabenfelder sind das Planen und Entwickeln von Eigenveranstaltungen sowie die Organisation und Nachbereitung von Geschäftsreisen. Bei Geschäftsreisen stehen zwei Gruppen von Kundinnen und Kunden den Tourismuskaufleuten (Kaufleute für Privat- und Geschäftsreisen) gegenüber: Mit dem Unternehmen als "Firmenkunden" werden Rahmenverträge über die Besorgung bestimmter Reiseleistungen, Zusatzleistungen und eventuell Beistandsleistungen abgeschlossen und die Vergütung der erbrachten Leistungen vereinbart. Die "Geschäftsreisenden" sind Empfänger der vermittelten Leistungen.

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 22.03.2016