Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Lernfelder und Bündelungsfächer

Beschreibung der Bündelungsfächer

Die Beschreibung der Bündelungsfächer verdeutlicht den Zusammenhang der Arbeits- und Geschäftsprozesse in gleichen oder affinen beruflichen Handlungsfeldern, die konstituierend für die jeweiligen Lernfelder sind. Die Lernfeldübersicht zeigt die Zuordnung der Lernfelder zu den Bündelungsfächern.

Kundenkommunikation und -service

Das Fach Kundenkommunikation und -service bündelt alle Lernfelder, die sich einerseits mit der Struktur und den Arbeitsabläufen des Betriebs befassen und die andererseits kundenorientierte, kompetente Beratung in den Fokus der Vermittlungsarrangements stellen. Im ersten Ausbildungsjahr setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit historischen und rechtlichen Grundlagen ihrer Berufsausbildung, z. B. der Ausbildungsordnung sowie der betrieblichen Organisationsstruktur auseinander. Sie erkunden Tätigkeitsbereiche und Perspektiven ihres Berufes (LF 1). Im zweiten Ausbildungsjahr informieren sich die Schülerinnen und Schüler über Kommunikations- und Präsentationstechniken (LF 8), die für einen wertschätzenden und zugewandten Umgang mit Kundinnen und Kunden von Relevanz sind und wenden diese an. Im dritten Ausbildungsjahr nutzen sie diese Kompetenzen im Rahmen des Verkaufs von Waren und Dienstleistungen und reflektieren ihr Verhalten vor dem Hintergrund eines verkaufsfördernden und emphatischen Umgangs mit Kundinnen und Kunden (LF 12).

Maß- und Konfektionsschuhanalyse und -bearbeitung

Das Bündelungsfach Maß- und Konfektionsschuhanalyse und -bearbeitung umfasst alle Lernfelder, die sich mit den Einzelelementen maßangefertigter und konfektionierter Schuhe und deren Bearbeitung auf der Grundlage einer ausführlichen Analyse des Schuhs sowie den individuellen Besonderheiten des Fußes der Trägerin oder des Trägers befassen. Im ersten Ausbildungsjahr informieren sich die Schülerinnen und Schüler über die Anatomie und Physiologie von Fuß und Unterschenkel und den daraus abzuleitenden Parametern für den Schuh (LF 2, LF 3). Weiterhin machen sie sich mit dem Aufbau, der Reparatur, der Zurichtung und der Pflege einzelner Bauteile eines Schuhs vertraut und entwickeln die Fähigkeit, diese Bauteile auf der Grundlage verschiedener Arbeitsverfahren und unter Einhaltung der Vorschriften für Arbeits- und Umweltschutz herzustellen und zu modifizieren (LF 3). Im zweiten Ausbildungsjahr gestalten die Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung der fußspezifischen Gegebenheiten und ästhetischer Gesetzmäßigkeiten Schaftmodelle und bereiten deren Herstellung anhand der Fertigung von Schablonen und Schnittmustern vor (LF 6). Im dritten Ausbildungsjahr befassen sie sich mit der Planung und Durchführung des Finishprozesses sowie der Reflexion und Dokumentation des Gesamtherstellungsprozesses im Sinne qualitätssichernder Maßnahmen (LF 11).

Schaft- und Maßschuhherstellung

Das Bündelungsfach Schaft- und Maßschuhherstellung fasst alle Lernfelder zusammen, in denen die einzelnen Facetten der Herstellung von Maßschäften und -schuhen thematisiert werden. Im ersten Ausbildungsjahr analysieren die Schülerinnen und Schüler den menschlichen Fuß im Hinblick auf seine Proportionen. Sie entwickeln verschiedene individuelle Grundmodelle unter Berücksichtigung von Kundenwünschen, gestalterischer Gesetzmäßigkeiten und modischer Trends (LF 4). Im zweiten Ausbildungsjahr analysieren sie die Herstellung von Boden- und Schaftteilen sowie Einbauelementen und bestimmen, je nach Herstellungsverfahren, die entsprechenden Werkstoffe und das zu verwendende Werkzeug. Sie bewerten ihre Arbeitsergebnisse hinsichtlich ökonomischer und ökologischer Kriterien und überprüfen die Einhaltung von Qualitätsstandards (LF 5, LF 7). Im dritten Lehrjahr montieren die Schülerinnen und Schüler alle Schaft- und Schuhteile. Sie planen den Gesamtablauf vor dem Hintergrund der verschiedenen Macharten und individueller Kundenvorgaben und optimieren ihr Vorgehen im Kontext der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit (LF 9, LF 10).

Lernfeldübersicht

1. Ausbildungsjahr
Lernfeld 1Lernfeld 2Lernfeld 3Lernfeld 4

40 Std.

Beruf und Betrieb präsentieren

100 Std.

Schuhe reparieren und aushändigen

80 Std.

Schuhzurichtungen anbringen

60 Std.

Grundmodelle entwerfen

exemplarische Lernsituation

2. Ausbildungsjahr
Lernfeld 5Lernfeld 6Lernfeld 7Lernfeld 8

60 Std.

Einbauelemente und Bodenteile herstellen

80 Std.

Schaftmodelle entwickeln

100 Std.

Schaftteile herstellen

40 Std.

Kundinnen/Kunden beraten

3. Ausbildungsjahr
Lernfeld 9Lernfeld 10Lernfeld 11Lernfeld 12

80 Std.

Schäfte montieren und fertigstellen

100 Std.

Maßschuhe herstellen

40 Std.

Maßschuhe finishen und aushändigen

60 Std.

Waren und Dienstleistungen verkaufen

Zum Seitenanfang

© 2019 Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule - Letzte Änderung: 19.07.2019