Logo Qualitäts- und UnterstützungsAgentur

Brauerin und Mälzerin/Brauer und Mälzer

Bild Brauerin und Mälzerin/Brauer und MälzerAm 1. August 2021 trat der "Vorläufige Bildungsplan" für diesen Ausbildungsberuf in Kraft.

Zur Unterstützung der Bildungsgangarbeit werden in diesem Angebot

zu diesem Ausbildungsberuf vorgestellt.

Der Beruf Brauerin und Mälzerin/Brauer und Mälzer ist ein traditioneller Beruf von gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Bedeutung. Brauerinnen und Mälzerinnen/Brauer und Mälzer arbeiten in einem breiten Spektrum von Betrieben (sowohl im Inland, als auch im Ausland), in denen sie für die Herstellung von Malz, Bier, alkoholfreiem Bier und Erfrischungsgetränken zuständig sind. Zu ihren weiteren Aufgaben gehören die Abfüllung, Verpackung in Endkonsumentengebinde und die Qualitätssicherung. Die Herstellungsweise kann sowohl handwerklich als auch industriell erfolgen. Bei ihrer Arbeit berücksichtigen Brauerinnen und Mälzerinnen/Brauer und Mälzer lebensmittelrechtliche wie auch ökonomische und ökologische Aspekte. Arbeitssicherheit und Hygiene bilden einen wesentlichen Bestandteil der beruflichen Tätigkeit.

Moderne Bierherstellung beschränkt sich nicht nur auf händische Arbeit, sondern schließt auch das Steuern und Regeln des gesamten Herstellungsprozesses mittels Prozessleitsystemen ein. In diesem Zuge wächst auch der Stellenwert von digitaler Datenerfassung und -auswertung.

Ausgangspunkt der didaktisch-methodischen Gestaltung der Lernsituationen in den einzelnen Lernfeldern sollen die Arbeits- und Geschäftsprozesse des beruflichen Handlungsfeldes sein. Dieses ist in den Zielen und den ergänzenden Inhalten abgebildet, die maßgeblich für die Unterrichtsgestaltung sind.

Zum Seitenanfang

Logo QUA-LiS NRW Logo MSB