Logo FachschuleInformationen zu Bildungsgängen
Fachschule
Bestimmungen für den Fachbereich Hauswirtschaft

Fachrichtungen

In der Fachschule für Hauswirtschaft wird der Bildungsgang mit 1 200 Unterrichtsstunden in der Fachrichtung Großhaushalt angeboten (Stufe I).

Die Bildungsgänge der Fachschule für Hauswirtschaft mit 2 400 Unterrichtsstunden werden in folgenden Fachrichtungen angeboten:

  • Großhaushalt
  • Hotel und Gaststätten

Wer die Ausbildung in der Fachschule für Hauswirtschaft mit 1 200 Unterrichtsstunden erfolgreich abgeschlossen hat, kann in die zweite Jahrgangstufe der Fachschule für Hauswirtschaft mit 2 400 Unterrichtsstunden, Fachrichtung Großhaushalt, aufgenommen werden.

Besondere Bestimmungen für das Fachschulexamen (Stufe I)

Das Fachschulexamen der Fachschule für Hauswirtschaft mit 1 200 Unterrichtsstunden umfasst zwei schriftliche Arbeiten. Die Gesamtdauer der schriftlichen Arbeiten darf 360 Minuten nicht unterschreiten.

Berufsbezeichnung

Der erfolgreiche Abschluss der Fachschule für Hauswirtschaft mit 1 200 Unterrichtsstunden berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Wirtschafterin/Staatlich geprüfter Wirtschafter mit Angabe der Fachrichtung und gegebenenfalls des Schwerpunktes.

Der erfolgreiche Abschluss der Fachschule für Hauswirtschaft mit 2 400 Unterrichtsstunden berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Betriebsleiterin/Staatlich geprüfter Betriebsleiter" mit Angabe der Fachrichtung und gegebenenfalls des Schwerpunktes.

Quellen

Ausbildungs- und Prüfungsordnung Berufskolleg (APO-BK) - Anlage E, Schulgesetz NRW § 22

Unsere Informationen beruhen auf den amtlichen Texten der BASS, dem Amtsblatt bzw. den Schulblättern der Bezirksregierungen. Rechtwirksame Auskünfte erhalten Sie dort.

© 2014 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen - Letzte Änderung: 19.10.2012